Alte Wasserpumpe in Marlfield, Co. Tipperary

Eine alte Wasserpumpe steht, bemalt in den County-Farben Blau & Gelb, im Ortskern von Marlfield Co. Tipperary.

Wieviele Eimer Wasser wurden hier wohl gefüllt und in die Cottages getragen bis das Trinkwasser letztendlich per Rohrleitungssystem in die Häuser transportiert wurde.

Wasserpumpe in traditionellen Tipperary Farben

Eingehende Suchbegriffe:

Kirchenruine in Lisronagh

Im County Tipperary, an der R689 zwischen Fethard und Clonmel liegt das kleine Dorf Lisronagh. Wenn man von Süden (Clonmel) her nach Lisronagh fährt sieht man etwa 100 Meter vor der Dorf Einfahrt auf der linken Seite eine alte Kirchenruine und daneben einen massiven Turm inmitten einer Kuhwiese. Parken kann man am besten im Dorf direkt an der katholischen Kirche und läuft dann am Straßenrand (Vorsicht, es gibt keinen Gehweg) zur Ruine. Ein Viehgatter führt dann durch die Mauer, über die Wiese direkt auf den alten Friedhof. Die Kirche ist über und über mit Efeu bewachsen, kann aber betreten werden. Der Turm ist leider verschlossen.

Wer in der Gegend ist sollte dort unbedingt für ein paar Minuten Rast machen und sich die verfallenen Mauern ansehen.

Eingehende Suchbegriffe:

Horse and Jockey – Pferd und Rennreiter

Ortsschild "Horse and Jockey"
Ortsschild "Horse and Jockey"

Bei dem Begriff „Horse and Jockey“ denkt man doch sofort an ein unterhaltsames Pferderennen und viel Geld welches durch richtig platzierte Wetten gewonnen wird. Das sich hinter diesem Namen auch eine Ortschaft verbergen kann hätte ich bis jetzt nicht gedacht. Es handelt sich um einen kleinen Ort in Tipperary, direkt an der N8 zwischen Cashel und Thurles gelegen. Das Dorf besteht aus einem Pub der genauso heißt wie das Dorf „Horse and Jockey“ (was ja auch naheliegend ist) , einer Kreuzung und einem international beflaggten 4 Sterne Hotel welches (wen wundert es) den kreativen Name „Horse and Jockey“ trägt. Da fragt man sich doch gleich wozu dieser riesige Wohnbunker dort steht.

Ganz ehrlich, ich weiß es nicht! Aber vielleicht kann ja jemand helfen und es uns verraten.

Ortsschild "Horse and Jockey"
Ortsschild "Horse and Jockey"

Wer mir nicht glaubt kann sich hier ne Route dorthin berechnen lassen 🙂

Ormond Castle in Carrick-on-Suir

Das elisabethanische Herrenhaus „Ormond Castle“ steht direkt am Fluss „Suir“ im Städtchen Carrick-on-Suir (Co. Tipperary), welches an der N24 zwischen Waterford und Clonmel liegt. Erbaut wurde das Haus von Thomas, dem 10. Earl von Ormond im Jahre 1560. Im 15. Jahrhundert kamen noch zwei Türme hinzu. Es war landesweit der einzige unbefestigte Wohnsitz in den damals turbulenten Zeiten. Die prachtvollen Zimmer im inneren enthalten einige der schönsten Stuck und Verputzarbeiten im ganzen Land.

Besichtigt werden kann das Anwesen von Mitte Juni bis 14. September ausschliesslich in einer geschlossenen Führung die etwa 45 Minuten dauert (von 10:00 bis 18:00 Uhr).
Wem die Sicht von außen genügt, der kann vom Parkplatz vor der Castle durch den Park, runter zum Fluss „Suir“ auf einem befestigten Weg um das Herrenhaus herum laufen.

Das Anwesen ist gut ausgeschildert und schnell zu finden.