West Waterford Festival of Food 2013

Auch wenn der Festival Samstag komplett vom Regen erschlagen und der sonntägliche Farmers Markt mit extremen Windböhen zu kämpfen hatte, war es im Ganzen dennoch ein gelungenes Festival of Food 2013 in Dungarvan. Das Programm glich in etwa dem des Vorjahres hatte aber ausreichend für Jedermann zu bieten und warum soll man auch etwas ändern das gut bei den Besuchern ankommt. So war am Samstag ein Zelt am Square aufgebaut in dem sich die Jugendgruppen präsentierten und zudem gratis Kochvorführungen abgehalten wurden. In Burghof der „King John’s Castle“ gab es Puppentheater, eine Ausstellung zum Thema „Irland im Krieg“, einen Streichelzoo und Irlands Jungkoch Donal Skehan hatte sich dort mit seinem Gefährt „Gertrude“ positioniert um Aufnahmen für seine Serie „Kitchen Hero“ zu drehen. Leider hatte es den ganzen Tag hartnäckig geregnet und somit blieben die Besucher fern und der Tag wurde doch besser in Meades Cafe bei Tee und Sahnekuchen verbracht. Hier gab es übrigens einen Schokoladenkuchen der mit „Black Rock Stout“, einer Bierspezialität der lokalen Mikro-Brauerei, zubereitet wurde. West Waterford Festival of Food 2013 weiterlesen

Eingehende Suchbegriffe:

Termine stehen fest: Harvest Festival & Festival of Food 2013

Zwar sind die Informationen zu den Events noch sehr spärlich, so gibt es dennoch bereits die Veranstaltungstermine mit genauem Datum, welche umgehend in den Kalender einzutragen sind.

Zum Ersten das „Festival of Food“ 2013 in Dungarvan, zum Zweiten das „Waterford Harvest Festival“ 2013. An beiden Schauplätzen wird wieder eine Menge geboten sein. Was genau, das lässt sich auf den entsprechenden Internetseiten nachlesen.

Na dann mal los, der Sommer mit samt den schönen Festivals kann kommen!

Sallyfort Mini Farm, Stradbally, Waterford

Während die Temperaturen in Deutschland heute fast die 40 Grad Marke erreichten war das Wetter im Süden Irlands eher zurückhaltend kühl aber überwiegend trocken. Bei der Suche nach einer Tagesaktivität sind wir im Internet auf die Sallyfort Mini Farm in Stradbally gestoßen, welche nur etwa 15 Minuten Fahrzeit von Dungarvan entfernt liegt. Da unser Sohn Ryan (2 Jahre) Tiere liebt, haben wir uns zum Besuch der Farm inklusive indoor Spielbereich entschlossen.

Die Eintrittspreise von €8 pro Kind und €5 pro Erwachsener kamen uns zwar etwas hoch vor aber das sind wir von Irland ja bereits gewöhnt. Die Öffnungszeiten sind auf der Internetseite von 11 Uhr bis 18 Uhr täglich angegeben. Bei Ankunft um 11:30 Uhr (Sonntag) war das Tor an der Einfahrt allerdings noch verschlossen. Ein freundlicher Herr erklärte uns, das die Junge Dame zum öffnen erst um etwa 12 Uhr auftauchen würde und er nur für das Füttern der Tiere zuständig sei. Nett wie er war hat er uns aber dennoch herein gelassen und so konnten wir, speziell unser Sohn, wenigstens die Tiere anschauen. Das sogar gratis!

Das Gelände ist nicht besonders gut hergerichtet und so stapften wir im Matsch und nassen Gras zwischen den Gehegen entlang und besuchten die Ponys, Gänse und Enten, Damwild, Schafe, Kühe, Pferde, Esel, den Ziegenbock und das Lama. Manche konnten gestreichelt werden aber war ansonsten nicht wirklich spektakulär und nach etwa 20 Minuten bereits durch. Desweiteren steht noch ein altes Feuerwehrauto herum, mit dem, laut Internetseite, Ausfahrten gemacht werden. Im Außenbereich gibt es noch einen kleinen, nicht erwähnenswerten, Spielplatz und eine kurze „Rennstrecke“ mit Go-Karts (Kettcar) für die etwas grössen Kinder. In einer Blechhalle befindet sich der Indoor Bereich, den wir nicht gesehen haben, da die Dame zum öffnen und kassieren immer noch nicht aufgetaucht war.

Da unser kurzer Aufenthalt nichts gekostet hat, war es OK. Für das Gebotene allerdings € 18 (2 Erwachsene, 1 Kind) zu bezahlen finde ich schon ziemlich übertrieben.

Fazit: Mit etwas niedrigeren Preisen und ein klein wenig mehr Leistung wäre die Sallyfort Farm sicherlich ein ganz nettes Ausflugsziel für einen Nachmittag. Im aktuellen Zustand aber aus unserer Sicht nicht empfehlenswert.

 

Gezeiten App für Dungarvan, Dunmore East und Waterford

Ab sofort ist ein App für iPhone und Android Geräte verfügbar, welches schlicht und einfach die Gezeiten für Waterford (Stadt), Dunmore East und Dungarvan anzeigt. Die Mobile Applikation „Waterford Tides“ ist mit 3,73MB (Android Version) zwar etwas gross geraten aber einfach und übersichtlich gestaltet, schnell und nützlich. Die Daten, mit der die Software gefüttert wird, stammen vom UK Hydrographic Office und dienen ausdrücklich nur zur Information und nicht zu Navigationszwecken.

Gezeiten App für Dungarvan, Dunmore East und Waterford weiterlesen

Eingehende Suchbegriffe:

Irish Coffee, Wickinger, Schottland, Nord-Irland und USA

Hast Du gewusst,

  • daß Irland etwa 130 mal in die USA passt.
  • daß vor 15.000 Jahren eine Landbrücke zwischen Irland und Schottland bestand über welche man beide Länder hätte zu Fuß erreichen können.
  • daß Irish Coffee von Joseph Sheridan, dem damaligen Küchenchef des Shannon Flughafen, im Jahre 1940 erfunden wurde.
  • daß bei Niederlassung der Wickinger im Jahre 914 in Waterford damit die erste Stadt Irlands gegründet wurde.
  • daß die Grenze zwischen der Republik und Nord-Irland 360 Kilometer lang ist.

 

Eingehende Suchbegriffe:

Patience, das bedeutet Geduld

Geduld, Geduld, Geduld, dieses Worte musste ich heute schon sehr häufig hören. Hauptsächlich von Mitarbeitern der irischen Airline Aer Arann, mit welcher ich mal wieder zu Reisen versuchte. Vom kleinen, Busbahnhof ähnlichen, Flughafen Waterford sollte es nach London gehen und von dort dann weiter in Richtung Norden. Leider gab es bei Aer Arann mal wieder Schwierigkeiten mit der Technik. Das kam mir alles sehr bekannt vor. Nach unzählbar vielen Gedulds-Bitten von Seiten der Flugbegleiter war dann doch endlich klar, der Flug verschiebt sich um satte 2 Stunden, da ein neues Flugzeug angefordert werden musste. Kaum stand die neue „alte“ Mühle bereit, wurde wieder um Gedulg gebeten, so wie beim Boarding und auch ständig während des Fluges.

Reibungslos scheint bei dieser Fluggesellschaft überhaupt nix zu klappen. Ich trau mich ja schon garnicht an Board einen Kaffee zu bestellen, da ich die Damen im hübschen Kostümchen womöglich überfordern könnte und sie mir gegenüber wieder das Wörtchen „Patience“ benutzen.

Seit ich mich erinnern kann, hatte noch nie ein Flug dieser Gesellschaft eine pünktliche Landung (mit mir an Board… Liegt es vielleicht an mir?). Hätten Aer Arann, ebenso wie Ryanair, diesen netten „tatarata“ Einspieler bei einer Landung innerhalb des Zeitrahmens, dann würde dieser so lustige Jingle nie aus deren Lautsprechern erschallen.

Wissen die überhaupt was eine Fluggesellschaft zu tun hat und ist ihnen bewusst das sie selbst eine Airline sind?

Naja, mich hat Aer Arann jedenfalls als Kunden verloren. Dann doch lieber wieder Dublin oder Cork.

Vielleicht versuch ich es ja irgendwann mal wieder aber bis dahin erbitte ich mir viel Geduld

In Gedenken an ein Klo

„This new Toilet Facility was opened by Brenda Donaghue (Gerry Ryan Show) on Friday 22nd. March 1996“

Liebe Brenda, vielen herzlichen Dank für die Eröffnung dieser wunderbaren Toiletten im Waterford Einkaufszentrum. Einfach super, praktisch, genial und mit 50 Cent pro Besuch sogar fast günstig. Ist es nicht schön, wie einfach man sich ein Denkmal setzen kann.

New Toilet Facility

Golf Spiel nimmt langsam Form an

Vor einiger Zeit hatte ich auf AOWAO über den Erweb meines ersten Golf Set berichtet. Nun fragt sich sicherlich der ein oder andere ob die Ausrüstung nur als Deko dient oder auch aktiv genutzt wird. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten kann ich eindeutig sagen „Ja, ich spiele Golf“ auch wenn ich sicherlich noch keinen Preis damit gewinnen kann. Seit Silvana hier ist gehen wir nach Möglichkeit einmal pro Woche auf den Golfplatz. Hier hat sich der West Waterford Golf Club als unser lieblings Rasen entwickelt. Wenn es die Arbeit zulässt gehen wir während der Woche ab Abends um etwa 17:00 und ich spiele dann noch 9 gemütliche Löcher bis etwa 20:00 Uhr. Silvana geht immer mit und übernimmt dabei teilweise die Rolle als Caddy und professionelle Ball Sucherin und Finderin. Auf alle Fälle ist sie eine gute Ratgeberin und schafft es mich immer wieder zu motivieren (…den nächsten Ball nicht in die Bäume zu schlagen).

Ich beim Golf spielen
Ich beim Golf spielen

Was mein Spiel angeht möchte ich noch gar nicht von einem Handicap Sprechen (es wäre mir einfach noch zu peinlich *ha ha ha*) und das Ergebnis liegt pro Bahn auch meist noch über par, also mehr als das was vorgegeben ist. Macht aber nix. Es ist zumindest ein wunderbarer Spaziergang der sich mit guten Gesprächen, einer wunderbaren Landschaft, lustigen Ball-Such-Aktionen und dem Beobachten von Hasen (welche dort herum hoppenl) jedes mal zu einem angenehmen Event entwickelt.

Eingehende Suchbegriffe:

Dromana Gate – Hindu-Gotik in Irland

Das Dromana Tor, welches in der Nähe von Villerstown im County Waterford direkt am Fluss „Finisk“ steht, gehört sicherlich nicht zu den Bauten, die man in Irland erwarten würde. Es handelt sich hierbei um ein Gebäude im Hindu-Gotischen Stil aus dem Jahre 1830. Das Original wurde, zu Ehren der Hochzeit vom Landbesitzer des Dromana Anwesens, Herr Henry Villiers-Stuart und seiner Frau Theresia Pauline Ott von Wien, aus Holz und Pappmaschee während ihrer Hochzeitsreise errichtet. Dem Paar gefiel das Tor so gut, daß sie es drei Jahre später aus haltbareren Materialien neu erbauen ließen.

In dieser Gegend lebte im 16. Jahrhundert auch Katherine, die Frau des Earl of Desmond, welche angeblich 160 Jahre alt geworden sein soll. Sie starb letztendlich Aufgrund eines Sturzes von einem Kirschbaum.

Ebenso fand hier um 1565 die Schlacht von Affane statt, welche das letzte private Gefecht zwischen Adligen auf irischem Boden war. Gerald der 15. Earl von Desmond vorderte von Sir Maurice Fitzgerald von Dromana diverse Schulden, Anrechte und Gebühren. Wegen versäumten Zahlungen beabsichtigte Gerald die Beschlagnahmung der Rinder von Maurice. Daraufhin ersuchte Maurice die Hilfe vom Earl von Ormond woraus sich die Schlacht ergab. Es wurden 300 Männer getötet. Gerald wurde verwundet, gefangen genommen und nach London gebracht.